Wappen

15 2014 Brand Gewerbe, Industrie

Am Morgen des 30. Juli wurden wir um 07:28 via Sirene und Rufempfänger mit Einsatzbefehl Brand Sägewerk zur Hilfe gerufen.



Im Minutentakt rückten die Fahrzeuge der FF Pfarrwerfen aus:
07:31 Voraus mit 3 Mann ausgerückt
07:34 Tank mit 6 Mann ausgerückt
07:36 Pumpe mit 7 Mann ausgerückt
Bus Pfarrwerfen blieb vorerst mit 4 Mann in Bereitschaft.

Am Einsatzort eingetroffen stellte OFK Bergmüller folgende Lage fest:
Brand im Bereich des Sägegattern
Starke Rauchentwicklung
Teilweise Glutnester

Eine große Gefahr bei Einsätzen in Sägewerken und Tischleien stellt des Spanstaub dar, da es bei einem
richtigen Verhältnis von Luft und Staub zur Verpuffung kommen kann.

Der Brand wurde umgehend abgelöscht, die Wasserversorgung vom nahegelegenen Hydranten sichergestellt und 
anschließend das Gelände mittels Wärmebildkamera auf Hitzepunkte bzw. Glutnester kontrolliert.

Im Einsatz standen:

FF Pfarrwerfen mit VRF-A, TLF-A 3000, LF-A, MTF und Gesamt 22 Mann
Rotes Kreuz mit 1 Fahrzeug und 2 Mann
Polizei mit 1 Fahrzeug und 2 Mann

Einsatzleiter OFK Pfarrwerfen OBI Bergmüller

SERVICE
> Landesfeuerwehrverband Salzburg
> Aktivnews
> UWZ
> Bezirkshomepage
BILDERGALERIE