Wappen

04 2015 VU auf Autobahn



Zum bereits 4. Einsatz 2015 wurden wir am 15. Jänner gemeinsam mit den Kameraden aus Werfen via Rufempfänger um genau 23:20 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der A10 Richtung Villach bei KM 48 alarmiert. 

Am Abend des 15.01.2015 fuhr ein 45-jähriger Holländer mit seinem Pkw auf der A10 Tauernautobahn in Fahrtrichtung Villach. Im Gemeindegebiet von Pfarrwerfen prallte er aufgrund überhöhter Geschwindigkeit mit voller Wucht auf das Heck eines am rechten Fahrstreifen fahrenden Pkw, welcher von einem 25-jährigen holl. Sta. gelenkt wurde. Dabei wurde das Fahrzeug des 25-Jährigen auf die linke Fahrbahnseite geschleudert, überschlug sich und kam anschließend zwischen Böschung und linkem Fahrstreifen zum Stillstand. Bei dem Unfall wurde der Beifahrer des 25-Jährigen leicht verletzt und mit der Rettung in das KH-Schwarzach eingeliefert. Ein Alko-Test beim 45-jährigen Holländer ergab einen Wert von 1,92 Promille. Ihm wurde der Führerschein an Ort und Stelle abgenommen. (Presseaussendung LPD Salzburg) 

Die Unfallstelle wurde umfangreich abgesichert, der Verkehr an den beiden PKW vorbeigelotst.
Weiters wurde der 2fache Brandschutz aufgebaut, bei beiden Fahrzeugen die Batterien abgeklemmt
sowie beim Abtransport und der der Reinigung der Fahrbahn geholfen.
Die Personen aus dem 2. Unfallfahrzeug wurden mittels Bus Pfarrwerfen in eine nahegelegene Pension transportiert,
wo sie die Nacht verbringen konnten.

Im Einsatz standen:

FF Pfarrwerfen mit VRF-A, TLF-A 3000, MTF und Gesamt 13 Mann
FF Werfen mit KDO, RLF-A 2000, TLF-A 3000 MTF und Gesamt 18 Mann
Rotes Kreuz mit 1 Fahrzeug und 2 Mann
Polizei mit 2 Fahrzeugen und 4 Mann/Frau
Asfinag mit 2 Fahrzeugen und 3 Mann
Abschleppunternehmen mit 2 Fahrzeugen und 2 Mann
Entsorgungsunternehmen mit 1 Fahrzeug (Kehrmaschine) und 1 Mann 

Einsatzleiter: OFK Pfarrwerfen OBI Bergmüller
 
https://www.youtube.com/watch?v=3CxZ1QtInxo

SERVICE
> Landesfeuerwehrverband Salzburg
> Aktivnews
> UWZ
> Bezirkshomepage
BILDERGALERIE