Wappen

13 2015 Waldbrandverdacht

Am Montag, den 06. Juli 2015 wurden wir um 20:35 von der LAWZ Salzburg zu einem Waldbrandverdacht im Bereich Alpengasthof Mahdegg alarmiert.
Auf Grund der Tatsache, dass sich unser TLF-A 3000 derzeit in Reparatur befindet wurde unverzüglich der Befehl an die LAWZ erteilt, die Freiwillige Feuerwehr Werfenweng mitzualarmieren.


Wegen der derzeit herrschenden Trockenheit und der Warnung der Meterologischen Dienste gilt im Bereich Salzachtal erhöhte Waldbrandgefahr.
Bereits von Pfarrwerfen aus war Richtung Tennengebirge eine deutliche Rauchentwicklung zu sehen.
Da nach Anfrage mehrere Anwohner keine Meldung über etwaige Ereignisse vorlag wurden wir zu einem Brandverdacht alarmiert.

Wenige Minuten nach der Alarmierung rückte bereits Voraus Pfarrwerfen, Pumpe Pfarrwerfen und BFK Pongau zum Einsatz aus.
Die angeforderte Feuerwehr Werfenweng rückte ebenfalls mit Bus und Tank Werfenweng zum Einsatz aus.

Auf Grund der geographischen Lage des Einsatzortes konnte Bus Werfenweng unter Leitung von OFK OBI Huber die Einsatzstelle als erstes erreichen und rasch die Meldung absetzten, dass es sich "nur" um ein Lagerfeuer handelte. In weiterer Folge wurde das Lagerfeuer von Tank Werfenweng gelöscht um eine weitere Brandgefahr auszuschließen.

Im Einsatz standen:

FF Pfarrwerfen mit VRF-A, LF-A und Gesamt 29 KameradInnen
FF Werfenweng mit MTF, TLF-A 3000 und Gesamt 26 Kameraden
BFK Pongau mit 1 Fahrzeug
Polizei mit 1 Fahrzeug und 2 Personen
Rotes Kreuz mit 1 Fahrzeug und 2 Personen

Einsatzleiter: FF Pfarrwerfen OBM Schindl

 

SERVICE
> Landesfeuerwehrverband Salzburg
> Aktivnews
> UWZ
> Bezirkshomepage
BILDERGALERIE