Wappen

19 2016 Aufräumen nach VU

Am 20. Juli wurden wir zu Aufräumarbeiten nach einem Verkehrsunfall mittels Rufempfänger auf die L229 nähe Dorfwerfen 135 (Schwimmbad Pfarrwerfen) alarmiert. 

Um 19:15 rückte Voraus sowie um 19:18 Tank mit Gesamt 10 Mann zur Unfallstelle aus.

Dort angekommen stellte der Einsatzleiter fest, dass es im Bereich der Schwimmbadkreuzung zu einem Verkehrsunfall gekommen ist, sich keine Personen mehr in den Fahrzeugen befinden, die Straße nicht mehr passierbar ist und keine weiteren Einsatzkräfte vor Ort sind.

Umgehend wurde mit der Betreuung der beteiligten Personen begonnen, die Unfallstelle abgesichert, der Verkehr durch Pfarrwerfen umgeleitet, die Batterien abgeklemmt sowie ausgetretene Betriebsmittel gebunden.
In der Zwischenzeit trafen auch die Polizei sowie das Rote Kreuz ein.

Im Anschluss wurde bei den Abschlepparbeiten mitgeholfen und die Fahrbahn wieder gereinigt.

Im Einsatz standen:

FF Pfarrwerfen mit VRF-A, TLF-A 3000 und Gesamt 13 KameradInnen
Polizei
Rotes Kreuz
Privates Bergeunternehmen

Einsatzleiter: OFK OBI Martin Bergmüller

SERVICE
> Landesfeuerwehrverband Salzburg
> Aktivnews
> UWZ
> Bezirkshomepage
BILDERGALERIE