Wappen

24 2016 Aufräumen nach VU

Zum 3. Einsatz innerhalb von 24h wurden wir um 16:50 Uhr von der LAWZ Salzburg per Piepser zu Aufräumarbeiten nach Verkehrsunfall Höhe Dorfwerfen 69 alarmiert.

Bereits um 16:54 rückte Voraus, um 16:57 Tank und um 17:00 Pumpe aus.
Am Einsatzort stellte der Einsatzleiter fest, dass ein PKW auf der Ortdurchfahrt gegen ein Einfahrtstor sowie eine Steinmauer prallte, schwer beschädigt auf der anderen Straßenseite zum stehen kam, das Rote Kreuz bereits vor Ort war und eine größere Menge an Betriebsmittel ausflossen.
Umgehend wurde der Oberflächenkanal abgedichtet um größere Verunreinigungen zu vermeiden, das RK bei der Versorgung des Patienten unterstützt, die Batterie des Fahrzeugs abgeklemmt, der Brandschutz aufgebaut sowie die bereits ausgeflossenen Betriebsmittel gebunden.

Nach Eintreffen der Polizei Werfen wurde ein Abschleppunternehmen verständigt und der Verkehr vorerst 1-spurig an der Unfallstelle vorbeigelotst.

Im Anschluss wurde beim Verladen des PKW geholfen und die Straße komplett gereinigt.

Um 18:15 war die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt.

Im Einsatz standen:

FF Pfarrwerfen mit VRF-A, TLF-A 3000, LF-A und Gesamt 15 KameradInnen
Polizei
Rotes Kreuz 
Privates Bergeunternehmen

Einsatzleiter FF Pfarrwerfen: OFK OBI Martin Bergmüller

SERVICE
> Landesfeuerwehrverband Salzburg
> Aktivnews
> UWZ
> Bezirkshomepage
BILDERGALERIE