Wappen

26 2016 VU auf Autobahn

Hier LAWZ Salzburg Einsatz für die Feuerwehren Werfen und Pfarrwerfen: Verkehrsunfall A10 Richtung Villach bei Kilometer 47. Mit diesem Einsatzbefehl wurden wir am 17.11.2016 um 17:52 Uhr laut Sonderalarmplan Tauernautobahn alarmiert.

Da zu dieser Zeit gerade die Feuerwehrjugend im Feuerwehrhaus war, konnten die Jugendbetreuer umgehend mit Voraus und 3 Mann zum Einsatz ausrücken.
Bereits um 17:56 rückten Tank Pfarrwerfen mit 7 Mann und Bus mit Rettungsplattform und 2 Mann aus. Um 17:58 rückte anschließen noch Pumpe Pfarrwerfen mit 6 Mann zur Unfallstellenabsicherung aus. Zeitgleich rückten auch die Kameraden aus Werfen mit Kommando, Rüstlösch und Bus aus.

An der Einsatzstelle stellte der Einsatzleiter folgende Lage fest:
PKW kam von der Fahrbahn ab, fuhr die Böschung entlang, überschlug sich mehrmals und kam auf dem Dach neben dem Pannenstreifen zum liegen,
Polizei bereits vor Ort, 1 verletzte Person neben dem Fahrzeug.

Umgehend begannen die Beamten der Autobahnpolizei sowie ein Feuerwehrsanitäter mit der Erstversorgung des Verletzten, von Voraus und Tank Pfarrwerfen wurde die Beleuchtung aufgebaut und der Brandschutz sichergestellt und von Pumpe Pfarrwerfen die Unfallstelle abgesichert.
Nach eintreffen des Roten Kreuz sowie des Notarzt wurde bei der Versorgung und dem Abtransport des Verletzten geholfen.

Im Anschluss wurde die Fahrbahn gereinigt und die Abschlepparbeiten unterstützt.

Um 19:30 konnten alle Kräfte wieder einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen.

Im Einsatz standen:

FF Pfarrwerfen mit VRF-A, TLF-A 3000, LF-A, MTF und Gesamt 22 KameradInnen
FF Werfen mit RLF-A 2000, KDO und MTF
Polizei 
Rotes Kreuz
ASFINAG

Gesamteinsatzleiter: OFK OBI Martin Bergmüller

SERVICE
> Landesfeuerwehrverband Salzburg
> Aktivnews
> UWZ
> Bezirkshomepage
BILDERGALERIE