Wappen

19 2017 Aufräumen nach VU

Mittels stiller Alarmierung (Rufempfänger) wurden wird am 02. August auf die A10 Autobahnabfahrt Bischofshofen in Fahrtrichtung Salzburg alarmiert. 

Bereits 3 Minuten nach Alarm rückte Voraus Pfarrwerfen sowie 3 Minuten später Tank Pfarrwerfen mit gesamt 13 Mann zum Einsatz aus.
Um die Unfallstelle gut absichern zu können rückte auch Pumpe Pfarrwerfen aus.

An der Einsatzstelle stellte der Einsatzleiter folgende Lage fest:

Ein PKW liegt hinter der Leitschiene auf dem Dach, 1 Person verletzt, Rotes Kreuz vor Ort.

Umgehend wurde die Unfallstelle abgesichert, der 3fache Brandschutz aufgebaut  
und der Verkehr langsam an der Unfallstelle vorbeigelotst.

Im Anschluss wurde bei den Bergearbeiten des Fahrzeugs mitgeholfen und die Unfallstelle
nochmals auf ausgetretenen Betriebsmittel kontrolliert.

Im Einsatz standen:

FF Pfarrwerfen mit VRF-A, TLF-A 3000, LF-A und Gesamt 17 KameradInnen 
Rotes Kreuz
Polizei
Abschleppunternehmen

Einsatzleitung FF Pfarrwerfen: OFK OBI Bergmüller

SERVICE
> Landesfeuerwehrverband Salzburg
> Aktivnews
> UWZ
> Bezirkshomepage
BILDERGALERIE