Der Maskenball der Feuerwehr Pfarrwerfen ist mittlerweile ein Fixpunkt im Veranstaltungskalender. So war der Pfarrwerfener Festsaal auch diesen Faschingssamstag wieder bis an seine Kapazitätsgrenze gefüllt.

Die zahlreichen Besucher präsentierten ihre aufwendigen, großteils selbstgebastelten, Kostüme und feierten bis in die frühen Morgenstunden bei einem der letzten Auftritte des Heimatland Quintetts.