Voller Trauer geben wir bekannt, dass unser Ehren-Ortsfeuerwehrkommandant OBI Ernst Schindl in der Nacht auf Freitag im Alter von 74 Jahren verstorben ist.

Ernst trat der Feuerwehr 1965 bei und war bis 2012 im aktiven Dienst.
1984 bis 1986 übte er das Amt des Ortsfeuerwehrkommandant-Stellvertreters aus, ab 1986 führte er für zwei Perioden (zehn Jahre) die Feuerwehr Pfarrwerfen als Ortsfeuerwehrkommandant.
In dieser Zeit konnte Ernst eine umfassende Modernisierung der Feuerwehr Pfarrwerfen durchsetzen. So wurden unter seiner Führung ein Funktisch, ein Tanklöschfahrzeug und eine Tragkraftspritze angeschafft, das Feuerwehrhaus wurde erweitert, die Einsatzbekleidung modernisiert und die stille Alarmierung eingeführt. Des Weiteren konnte er die Errichtung von zwei Löschwasserbehältern in Pfarrwerfen umsetzten.
Neben den technischen Errungenschaften legte Ernst aber ganz besonders Wert auf die Ausbildung, sowohl innerhalb der eigenen Feuerwehr als auch überregional, wofür er im ganzen Bezirk bekannt war. Das Bewerbswesen lag ihm ebenfalls besonders am Herzen.
Und auch nach seiner Zeit als Ortsfeuerwehrkommandant setzte er sich für die Feuerwehr ein; besonders kümmerte er sich um die Technik im neuen Feuerwehrhaus am jetzigen Standort.

ErnstSchindl SW 01

Für seine Verdienste wurde Ernst mit seinem Ausscheiden aus dem aktiven Dienst 2012 zum Ehren-Ortsfeuerwehrkommandanten ernannt. Er erhielt aber auch während seiner Laufbahn zahlreiche Ehrungen und Auszeichnungen, darunter das Verdienstzeichen des Landesfeuerwehrverbandes 2. Stufe, das Verdienstzeichen des Bundesfeuerwehrverbandes 2. Stufe und die Medaille für 40-jährige verdienstvolle Tätigkeit auf dem Gebiet des Feuerwehr- und Rettungswesens.

Wir verlieren mit Ernst einen hoch geschätzten Kameraden, der sich auch als nichtaktives Mitglied noch stets rege für die Feuerwehr engagierte. Er wird uns fehlen.

Unser Mitgefühl gilt den Angehörigen und Freunden.