Am Sonntag Morgen wurden die Kameraden der Feuerwehr Pfarrwerfen um 06:29 Uhr zu einem PKW-Brand direkt an der Autobahnauffahrt Richtung Villach alarmiert. Beim Eintreffen des Voraus-Rüstfahrzeuges stand der PKW bereits in Vollbrand.

Das Feuer wurde sofort unter Verwendung von Schwerem Atemschutz mit der Poly-Löschanlage und dem Hochdruckrohr bekämpft und konnte rasch unter Kontrolle gebracht werden. Parallel zu den Löscharbeiten wurde noch eine umfangreiche Beleuchtung aufgebaut, um die anschließenden Aufräumarbeiten zu unterstützen. Die Feuerwehr Pfarrwerfen rückte nach ungefähr einer Stunde wieder ins Feuerwehrhaus ein. Verletzt wurde niemand. 

Eingesetzte Kräfte Feuerwehr Pfarrwerfen:

Voraus-Rüstfahrzeug
Tanklöschfahrzeug
Löschfahrzeug
Mannschaftstransportfahrzeug
21 Mann
Einsatzleiter: OBI Martin Bergmüller

Weitere Kräfte:

Rotes Kreuz
Autobahnpolizei
Autobahnmeisterei
Abschleppdienst