Ein Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen auf der A10 Tauernautobahn in Fahrtrichtung Salzburg forderte Samstag Nachmittag zwei Leichtverletzte.

Die Feuerwehren Pfarrwerfen und Werfen wurden um 15:17 alarmiert. Vor Ort sicherten die Feuerwehren die Unfallstelle ab, errichteten einen Brandschutz und reinigten die Fahrbahn von ausgelaufenem Öl. Die beiden verletzten Personen wurden vom Roten Kreuz versorgt. Da der Einsatz von der Feuerwehr Werfen alleine bewältigt werden konnte, war dieser für die Feuerwehr Pfarrwerfen bereits nach einer halben Stunde wieder beendet. Im dichten Reiseverkehr entstand erneut ein langer Stau.

Eingesetzte Kräfte Feuerwehr Pfarrwerfen:

Voraus-Rüstfahrzeug
19 Mann
Einsatzleiter: OBI Martin Bergmüller

Weitere Kräfte:

Feuerwehr Werfen
Rotes Kreuz
Autobahnpolizei
Autobahnmeisterei
Abschleppdienst