Das Unwetter, das Dienstag Abend über Salzburg zog, sorgte auch in Pfarrwerfen für einen kräftezehrenden Feuerwehreinsatz: Im Ortsteil Ellmauthal riss der Sturm mehrere Bäume um, die auf ein Hausdach stürzten.

Die Feuerwehr Pfarrwerfen wurde um 20:35 Uhr alarmiert und rückte mit allen Fahrzeugen zur Einsatzstelle aus. Da das Haus über einen Dachständer mit Strom versorgt wird, wurde zunächst die Stromversorgung abgeschaltet. Anschließend wurden die Bäume mit Hilfe eines Forstkrans, den eine lokale Firma zur Verfügung stellte, gesichert und schließlich entfernt. Das beschädigte Dach wurde mit Planen provisorisch abgedeckt. 

Verletzt wurde zum Glück niemand. Die Bewohnerin war zum Zeitpunkt des Unglücks nicht zu Hause.

25 Mann standen bis kurz vor Mitternacht im Einsatz.

Eingesetzte Kräfte:

Voraus-Rüstfahrzeug
Tanklöschfahrzeug
Löschfahrzeug
Mannschaftstransportfahrzeug mit Transportanhänger
25 Mann
Einsatzleiter: BI Richard Schindl