Am Montag Abend um 19:55 Uhr wurden die Feuerwehren Pfarrwerfen und Werfen zu einem Verkehrsunfall auf die A10 Tauernautobahn in Fahrtrichtung Salzburg alarmiert. Ein PKW-Lenker hatte auf der regennassen Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und war mit der Leitschiene kollidiert.

Beim Eintreffen der Feuerwehren wurden die zwei verletzten Fahrzeuginsassen bereits vom Roten Kreuz versorgt. Die Aufgaben der Feuerwehren beschränkten sich deshalb auf Aufräumarbeiten. Nach dem Abklemmen der Batterie übergab die Feuerwehr Pfarrwerfen die Einsatzstelle an die Kameraden der Feuerwehr Werfen, die den Einsatz abschlossen.

Eingesetzte Kräfte Feuerwehr Pfarrwerfen:

Voraus-Rüstfahrzeug
Tanklöschfahrzeug
Löschfahrzeug
27 Mann
Einsatzleiter: BI Richard Schindl

Weitere Kräfte:

Feuerwehr Werfen
Rotes Kreuz
Autobahnpolizei
Autobahnmeisterei
Abschleppdienst