In der Nacht auf Donnerstag, kurz nach 3:00 Uhr, wurden die Feuerwehren Pfarrwerfen und Werfen zu einem Arbeitsunfall auf der A10 Tauernautobahn alarmiert. Ein Arbeiter war beim Verladen einer Betonleitwand im Bereich des Oberkörpers eingeklemmt worden.

Seine Arbeitskollegen alarmierten sofort das Rote Kreuz, das wiederum die Feuerwehr zur Unterstützung anforderte. Beim Eintreffen der Feuerwehr war der Mann bereits befreit. Er erlitt bei dem Unfall Verletzungen im Brustbereich, war aber ansprechbar und wurde bis zum Eintreffen des Notarztes von der Feuerwehr versorgt. Der Verunfallte wurde nach der Erstversorgung ins Krankenhaus gebracht.

Eingesetzte Kräfte Feuerwehr Pfarrwerfen:

Voraus-Rüstfahrzeug
Tanklöschfahrzeug
Löschfahrzeug
26 Mann
Einsatzleiter: OBI Martin Bergmüller

Weitere Kräfte:

Feuerwehr Werfen
Rotes Kreuz mit Notarzt
Autobahnpolizei
Autobahnmeisterei