Mittwoch am frühen Abend wurde die Feuerwehr Pfarrwerfen vom Roten Kreuz zu Aufräumarbeiten nach einem Verkehrsunfall im Dorfzentrum von Pöham alarmiert. Eine Person wurde bei dem Unfall verletzt.

Der Alarm ging um 17:21 Uhr bei der Feuerwehr Pfarrwerfen ein. Nur zwei Minuten später verließ das erste Fahrzeug das Feuerwehrhaus.
Beim Eintreffen am Einsatzort wurde die verletzte Person bereits vom Roten Kreuz versorgt. Aus einem der Unfallfahrzeuge traten aber Öl und Kühlflüssigkeit aus. Die Feuerwehr Pfarrwerfen sicherte zunächst die Unfallstelle ab und regelte den Verkehr an der viel befahrenen Straße. Anschließend wurden die Batterien der Unfallfahrzeuge abgeklemmt und die Flüssigkeiten auf der Fahrbahn gebunden.

Nach einer dreiviertel Stunde waren beide Unfallfahrzeuge von der Straße entfernt und die Kräfte konnten wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Eingesetzte Kräfte Feuerwehr Pfarrwerfen:

Voraus-Rüstfahrzeug
Tanklöschfahrzeug
15 Mann
Einsatzleiter: Bm Martin Bergmüller jun.

Weitere Kräfte:

Rotes Kreuz
Polizei
Abschleppdienst