Dienstag Nachmittag kam es bei dichtem Verkehr zu einem Auffahrunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen im Helbersbergtunnel, A10 Tauernautobahn, Fahrtrichtung Salzburg. Noch während die Feuerwehr Pfarrwerfen mit den Aufräumarbeiten beschäftigt war, meldete die Autobahnmeisterei einen brennenden Mülleimer auf einem nahegelegenen Autobahnparkplatz.

Die Feuerwehren Pfarrwerfen und Werfen wurden um 15:38 Uhr alarmiert. Da sich aber die Aufgaben auf die üblichen Aufräumarbeiten beschränkten, rückte die Feuerwehr Werfen wieder ein und der Einsatz wurde von der Feuerwehr Pfarrwerfen abgewickelt.
Noch während der Aufräumarbeiten bemerkten Mitarbeiter der Autobahnmeisterei, dass aus einem der Mülleimer am Autobahnparkplatz Hohenwerfen Rauch aufstieg und informierten die Kameraden der Feuerwehr Pfarrwerfen am Unfallort. Tank Pfarrwerfen machte sich daraufhin auf den Weg zum Autobahnparkplatz und löschte den Brand mit dem Hochdruckrohr.

Die Feuerwehr Pfarrwerfen stand etwa eine Stunde im Einsatz.
Verletzt wurde niemand. Der Rückstau erreichte aber eine Länge von über fünf Kilometern.

Eingesetzte Kräfte Feuerwehr Pfarrwerfen:

Voraus-Rüstfahrzeug
Tanklöschfahrzeug
Mannschaftstransportfahrzeug
19 Mann
Einsatzleiter: OBI Martin Bergmüller sen.

Weitere Kräfte:

Feuerwehr Werfen
Rotes Kreuz mit Notarzt
Polizei
Autobahnmeisterei
Abschleppdienst