Sonntag Mittag zog eine landwirtschaftliche Maschine durch eine defekte Hydraulikanlage eine knapp zwei Kilometer lange Ölspur über die B159 bis ins Ortszentrum.

Die Feuerwehr Pfarrwerfen wurde um 12:42 Uhr alarmiert und rückte mit drei Fahrzeugen aus. Die Feuerwehr stellte entsprechende Warnschilder auf und streute die gesamte Ölspur mit Bindemittel ab. Nach etwas mehr als einer Stunde konnten die Kameraden wieder einrücken.

Eingesetzte Kräfte Feuerwehr Pfarrwerfen:

Voraus-Rüstfahrzeug
Tanklöschfahrzeug
Mannschaftstransportfahrzeug
12 Mann
Einsatzleiter: OBI Johann Präauer

Weitere Kräfte:

Polizei