In der Nacht auf Sonntag ereignete sich auf der Werfenwenger Landesstraße im Bereich der Autobahnauffahrt Pfarrwerfen ein Verkehrsunfall, bei dem eine Person leicht verletzt wurde. Da man zunächst davon ausging, dass sich der Einsatzort auf der Tauernautobahn befindet, wurde gemäß Alarmplan zusätzlich zur Feuerwehr Pfarrwerfen auch die Feuerwehr Werfen alarmiert.

Der Fahrer war mit seinem PKW in Richtung Werfenweng unterwegs. In einer Linkskurve kam er von der Fahrbahn ab und fuhr auf die Leitschiene auf, wodurch das Fahrzeug aufs Dach gedreht wurde. Der Lenker wurde dabei leicht verletzt, konnte sein Fahrzeug aber aus eigener Kraft verlassen. Nachkommende Autofahrer leisteten Erste Hilfe und alarmierten die Einsatzkräfte.

Die Feuerwehren sicherten die Unfallstelle ab und bargen das Fahrzeug. Anschließend wurde die Fahrbahn noch von ausgelaufenen Betriebsmitteln gereingt.
Das Rote Kreuz brachte den Lenker zur Kontrolle ins Krankenhaus.
Die Feuerwehren konnte nach gut eineinhalb Stunden wieder einrücken.

Eingesetzte Kräfte Feuerwehr Pfarrwerfen:

Voraus-Rüstfahrzeug
Tanklöschfahrzeug
Mannschaftstransportfahrzeug
19 Mann
Einsatzleiter: BI Richard Schindl

Weitere Kräfte:

Feuerwehr Werfen
Rotes Kreuz
Polizei
Abschleppunternehmen