Donnerstag Mittag wurde die Feuerwehr Pfarrwerfen mit dem Großlüfter zur Unterstützung bei einem Gefahrguteinsatz in St. Veit gerufen.

Aus einem undichten Kessel auf einem Eisenbahnwaggon war bereits am Mittwoch in St. Johann ein reizender, leicht entzündlicher Stoff ausgetreten. In der Nacht wurde der Waggon dann auf einen Gleisabschnitt in weniger besiedeltem Gebiet gebracht, wo der Einsatz am Donnerstag fortgesetzt wurde (ausführlicher Bericht auf ff-pongau.eu).

Die Feuerwehr Pfarrwerfen stand mit dem Großlüfter in Bereitschaft, um eventuelle Gaswolken zu verwirbeln oder mit Wassernebel niederzuschlagen.

2022 05 12

Eingesetzte Kräfte Feuerwehr Pfarrwerfen:

Löschfahrzeug mit Großlüfter
10 Mann
Einsatzleiter: OBI Martin Bergmüller sen.