Während des Unwetters am Sonntag wurde die Feuerwehr Pfarrwerfen zu zwei Einsätzen alarmiert: Einem umgestürzten Baum auf der L229 Werfenwenger Landesstraße und einem teilweise abgedeckten Dach in Ellmauthal.

Der erste Alarm ging um 19:07 Uhr bei der Feuerwehr Pfarrwerfen ein. Im Bereich Vorderholz war ein Baum auf die L229 Werfenwenger Landesstraße gestürzt. Beim Eintreffen am Einsatzort war ein benachbarter Landwirt bereits dabei den Baum aufzuarbeiten. Die Feuerwehr entfernte noch einige Äste von der Fahrbahn, sodass die Straße nach kurzer Zeit wieder freigegeben werden konnte.

Noch auf der Rückfahrt zum Feuerwehrhaus wurden die Kräfte dann nach Ellmauthal gerufen. Der Sturm hatte das Dach eines Stallgebäudes teilweise abgedeckt. Regen drang in das Heulager ein. Nach Besichtigung der Schadens forderte der Einsatzleiter Pfarrwerfen die Drehleiter aus Bischofshofen zur Unterstützung an. Gemeinsam mit den Bischofshofener Kameraden konnte das Dach rasch provisorisch abgedichtet werden.

Eingesetzte Kräfte Feuerwehr Pfarrwerfen:

Voraus-Rüstfahrzeug
Tanklöschfahrzeug
Löschfahrzeug
Mannschaftstransportfahrzeug
31 Mann
Einsatzleiter: BI Richard Schindl, OBI Martin Bergmüller sen.

Weitere Kräfte:

Feuerwehr Bischofshofen