Freitag Nachmittag ereigenete sich im Baustellenbereich auf der A10 Tauernautobahn, Fahrtrichtung Villach, ein Auffahrunfall zwischen zwei Pkw. Die Feuerwehr musste daraufhin die Fahrbahn von einer 120 Meter langen Ölspur reinigen.

Der Unfall passierte im Abschnitt zwischen Zetzenbergtunnel und Helbersbergtunnel. Die Feuerwehren wurden um 15:45 Uhr alarmiert und führten Sicherungs- und Aufräumarbeiten durch. Am Aufwendigsten gestaltete sich dabei die Reinigung der Fahrbahn: Eines der beiden Fahrzeuge hatte nach der Kollision eine 120 Meter lange Ölspur gezogen, die von den Feuerwehren beseitig werden musste.

Der Einsatz konnte nach gut einer Stunde abgschlossen werden.

Eingesetzte Kräfte Feuerwehr Pfarrwerfen:

Voraus-Rüstfahrzeug
Tanklöschfahrzeug
Mannschaftstransportfahrzeug
20 Mann
Einsatzleiter: BI Richard Schindl

Weitere Kräfte:

Feuerwehr Werfen
Rotes Kreuz
Polizei
Autobahnmeisterei
Abschleppdienst