Sonntag Abend um 17:57 Uhr wurde die Feuerwehr Pfarrwerfen zu einem Verkehrsunfall auf der L229 Werfenwenger Landesstraße alarmiert. Zwei Pkw waren an einer Kreuzung miteinander kollidiert. Einer der beiden Lenker musste von Feuerwehr und Rotem Kreuz aus seinem Fahrzeug gerettet werden. Er wurde beim Aufprall zwar nicht eingeklemmt, konnte seinen Pkw aber aufgrund seiner Verletzungen nicht aus eigener Kraft verlassen.

Beim Eintreffen der Feuerwehr Pfarrwerfen war das Rote Kreuz bereits vor Ort. Die Feuerwehr sicherte zunächst die Unfallstelle ab. Anschließend retteten Feuerwehr und Rotes Kreuz den verletzten Lenker gemeinsam aus seinem Pkw. Nachdem der Fahrer abtransportiert war, führte die Feuerwehr Pfarrwerfen Aufräumarbeiten durch. Der Verkehr wurde währenddessen wechselweise an der Unfallstelle vorbeigeführt.

Nach etwa eineinhalb Stunden konnte die Feuerwehr Pfarrwerfen wieder einrücken.

Eingesetzte Kräfte Feuerwehr Pfarrwerfen:

Voraus-Rüstfahrzeug
Tanklöschfahrzeug
21 Mann
Einsatzleiter: OBI Johann Präauer

Weitere Kräfte:

Rotes Kreuz
Polizei
Abschleppunternehmen