Feuerwehrjugend

Die Salzburger Feuerwehrjugendgruppen verzeichnen seit Jahren einen konstanten Anstieg an Mitgliedern. Der Corona-Pandemie zum Trotz auch in den letzten zweieinhalb Jahren. Ein erfreulicher Trend, der sich nun auch beim 44. Wissensspiel und Wissenstest im Pongau bemerkbar machte. An der Veranstaltung, welche am Samstag unter der Einhaltung strenger Sicherheitsregeln stattfand, nahmen nämlich trotz einiger krankheitsbedingter Ausfälle 204 Jugendmitglieder aus 16 Jugendgruppen teil; ein neuer Rekord!

Am Samstag sammelten Feuerwehrjugend und Naturfreunde Pfarrwerfen in einer gemeinsamen Aktion Müll entlang der Werfenwenger Landesstraße und am Treppelweg entlang der Salzach.

Wissenstest und Wissensspiel der Feuerwehrjugend haben mittlerweile eine lange Tradition. Die Jugendlichen im Alter von 10 bis 15 Jahren müssen dabei ihr Wissen in den verschiedensten Bereichen des Feuerwehrwesens unter Beweis stellen. Heuer wurde dazu ein völlig überarbeiteter Fragen- und Aufgabenkatalog herangezogen.

Normalerweise findet der Wissenstest der Feuerwehrjugend auf Bezirksebene statt. Auf Grund der aktuellen COVID-Lage blieb die Durchführung aber dieses Jahr den einzelnen Feuerwehren selbst überlassen.

Die Feuerwehrjugend Pfarrwerfen hat am 24. Dezember wieder das Friedenslicht aus Betlehem verteilt.

Beim Fußballturnier der Pongauer Feuerwehrjugend in Schwarzach konnte die Pfarrwerfener Mannschaft den sensationellen ersten Platz erkämpfen. Zudem wurde Maximilian Liederer zum besten Tormann gekürt.