Wissenstest und Wissensspiel der Feuerwehrjugend haben mittlerweile eine lange Tradition. Die Jugendlichen im Alter von 10 bis 15 Jahren müssen dabei ihr Wissen in den verschiedensten Bereichen des Feuerwehrwesens unter Beweis stellen. Heuer wurde dazu ein völlig überarbeiteter Fragen- und Aufgabenkatalog herangezogen.

Fahrzeuge, Geräte und Bekleidung, Brand- und Löschlehre, Erste Hilfe, Organisation, Funkwesen, Formalexerzieren und Knotenkunde sind die entsprechenden Kategorien. Für Gewöhnlich finden Wissenstest und Wissensspiel auf Bezirksebene statt. Auf Grund der derzeitigen Lage wurde aber entschieden, die Veranstaltung – mittlerweile bereits zum zweiten Mal – auf Ortsebene zu organisieren.
In Pfarrwerfen traten 15 Feuerwehrjugendmitglieder an und alle konnten die Herausforderungen meistern, sodass Ortsfeuerwehrkommandant OBI Johann Präauer und Stellvertreter BI Richard Schindl die begehrten Abzeichen überreichen konnten.