Berichte

Gleich fünf Fahrzeuge waren am Mittwoch Abend in einen Verkehrsunfall im Helbersbergtunnel, A10 Tauernautobahn Fahrtrichtung Villach, involviert. Die Beteiligten kamen dabei glimpflich davon.

Während weite Teile Salzburgs, Tirols und Kärntens mit schweren Unwettern kämpften, kam die Gemeinde Pfarrwerfen glimpflich davon. Die Feuerwehr Pfarrwerfen hatte am Sonntag Nachmittag lediglich zwei Einsatzstellen abzuarbeiten.

Einmal im Jahr müssen Salzburgs Atemschutzgeräteträger zum ÖFAST - zum Österreichischen Feuerwehr-Atemschutztest - antreten. 19 Pfarrwerfener Kameraden kamen dieser Pflicht am Dienstag nach.

Beim Fußballturnier der Pongauer Feuerwehrjugend in Schwarzach konnte die Pfarrwerfener Mannschaft den sensationellen ersten Platz erkämpfen. Zudem wurde Maximilian Liederer zum besten Tormann gekürt.

Samstag Mittag ereignete sich auf der A10 Tauernautobahn in Fahrtrichtung Villach ein Verkehrsunfall in den insgesamt drei Fahrzeuge verwickelt waren.

Dienstag Nachmittag wurden die Feuerwehren Pfarrwerfen und Bischofshofen zu einem schweren Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person bei der Autobahnabfahrt Pfarrwerfen, Fahrtrichtung Villach alarmiert. Der einheimische Lenker hatte bei dem Unfall großes Glück.

Am Samtag, 5. Oktober zwischen 12:00 Uhr und 12:45 Uhr findet der diesjährige Zivilschuzt-Probealarm statt.

Freitag Nachmittag ereignete sich auf der A10 Tauernautobahn im Hieflertunnel, Fahrtrichtung Salzburg, ein schwerer Verkehrsunfall. Um 14:10 Uhr wurden die Feuerwehren Golling, Pfarrwerfen und Werfen gemäß Sonderalarmplan Tunnel alarmiert, um die Einsatzstelle von beiden Fahrtrichtungen anzufahren.

Am Freitag konnte die Feuerwehr Pfarrwerfen ein neues Voraus-Rüstfahrzeug in Dienst stellen. Damit ist bereits die dritte Generation dieses Typs in Pfarrwerfen im Einsatz.

Ein Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen auf der A10 Tauernautobahn in Fahrtrichtung Salzburg forderte Samstag Nachmittag zwei Leichtverletzte.