Technische Daten

Taktische Bezeichnung: ESE50 (Elektrischer Stromerzeuger 50 kVA)
Aufbau: Magirus Lohr, Kainbach
Baujahr: 2018

Fahrzeugbeschreibung

Das Notstromaggregat wurde im Zuge eines Projekts des Landesfeuerwehrverbandes Salzburg angeschafft. Das Projekt hatte das Ziel, im Katastrophenfall eine im ganzen Land Salzburg flächendeckende Notstromversorgung der wichtigsten Infrastruktur zu ermöglichen. Die Kosten teilen sich der Landesfeuerwehrverband, die Gemeinden und das Land Salzburg.
Das Notstromaggregat leistet 46 kVA und wird in erster Linie bei Katastrophen und Großereignissen, wie z.B. Hochwasser, eingesetzt. Bei längeren Stromausfällen werden mit diesem Aggregat die wichtigsten Einrichtungen im Feuerwehrhaus betrieben, um die Feuerwehr Pfarrwerfen einsatzfähig zu halten.