Wappen

11 2015 VU auf Autobahn


Hier LAWZ Salzburg Einsatzbefehl für die Feuerwehren Werfen und Pfarrwerfen schwerer Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf der A10 Fahrtrichtung Villach bei KM 47,5.
So lautete der Einsatzbefehl am Sonntag, den 19. April 2015 um 21:21 Uhr

Bereits um 21:23 rückte Voraus Pfarrwerfen, um 21:25 Tank und Bus Pfarrwerfen mit der Rettungsplattform und um 21:26 Pumpe Pfarrwerfen zum Einsatzort aus. Zeitgleich rückten auch die Kameraden aus Werfen zum Einsatz auf die Tauernautobahn aus.

Dort angekommen, stellte der Einsatzleiter folgende Lage fest: Ein PKW war im Baustellenbereich vom Fahrstreifen abgekommen, prallte in weiterer Folge gegen eine Baggerschaufel, drehte sich um 180° und kam am Sockel des Brückengeländers zum Stillstand.
Das Rote Kreuz sowie der Notarzt waren anwesend, die 1. Person wurde bereits abtransportiert, die 2. Person war im Fahrzeug eingeklemmt und wurde medizinisch versorgt.

Umgehend wurde das hydraulische Rettungsgerät von Voraus Pfarrwerfen zur Menschenrettung vorbereitet, sowie von Rüstlösch Werfen der Brandschutz sichergestellt.

Nach ca. 25 min konnte die verletzte Person aus dem beschädigten Fahrzeug gerettet und dem Team des Roten Kreuzes übergeben werden.
In weiterer Folge wurde bei der Versorgung der verunfallten Person geholfen und div. Aufräumarbeiten durchgeführt.

Um 23:00 war der Einsatz beendet und die Einsatzbereitschaft wurde wieder hergestellt.

Im Einsatz standen:

FF Pfarrwerfen mit VRF-A, TLF-A 3000, LF-A, MTF und Gesamt 28 Mann
FF Werfen mit TLF-A 3000, RLF-A 2000, KDO, MTF und Gesamt ca. 28 Mann 
Polizei mit 2 Fahrzeugen und 4 Mann
Rotes Kreuz mit 3 Fahrzeug und 6 Mann/Frau
Abschleppunternehmen mit 1 Fahrzeug

Einsatzleiter: FF Pfarrwerfen OFK OBI Bergmüller

SERVICE
> Landesfeuerwehrverband Salzburg
> Aktivnews
> UWZ
> Bezirkshomepage
BILDERGALERIE